Tag 168, den 17.03.2018

HAPPY ST. PATRICK’S DAY!
Ich hoffe ihr hattet etwas grünes angehabt. Ich hab zum Glück Grüne Socken 🙂 hier wird der Tag gefeiert. Hab keine Ahnung ob es ein Feiertag hier ist aber ich glaube nicht. Aufjedenfall der Tag feiert man eigentlich in Irland aber anscheindend feiert man es hier am größten. Es gibt sogar grüne Getränke. Sogar wird ein Brunnen Grün gefärbt bzw beleuchtet und so weiter. Und eigentlich wenn man nichts grünes hat wird man gezwickt aber hab es heute nicht einmal gesehen. Hihi

Aufjedenfall um 12 Uhr kam Susan und ihr Ehemann und holten mich ab. Wir sind zusammen Mittagessen gegangen. Ins Yard House. Es war echt lecker. Danach sind wir zu einem softball Spiel gegangen. Softball Spiel ist wie Baseball nur für Frauen , glaub ich, und die wurftechnik ist anders. Und somit kannte ich dann schon die regeln. Die enkelin von Susan’s Ehemann hat gespielt und es war ein gutes Spiel. Sie haben leider nicht gewonnen. Der Endstand war: 5:6!

Um halb 4 war ich dann daheim und ich hab dann nichts gemacht. Mich ausgeruht bevor es weiter ging.

Um halb 5 holte mich Sheree ab und wir sind essen gegangen.
Nach dem Essen sind wir dann ins Kino. Wir haben einen christlichen Film angeguckt der heist: I can only imagine!
Der Film war echt gut. Jeder der den Film angeschaut hat musste weinen, sogar die Männer! Der Film hat es echt in sich. Der Titel ist ein Lied und zu diesem Lied gibt es eine Story und somit ist es eine wahre Story. Der Film ermutigt einen seine Geschichte zu erzählen was man mit Gott erlebt hat. Jetzt höre ich das Lied auch anders an weil Ich jetzt weiß was der Hintergrund von diesem Lied ist!
Ich glaube eher nicht das dieser Film in den deutschen Kinos kommt aber evtl auf DVD und ich kann diesen Film echt weiter empfehlen.

Das Wetter war echt gut. Wir hatten 20 Grad gehabt und es war warm. Abends hat es dann geregnet, während wir im kino saßen.

Und auf dem Bild könnt ihr einfach die Kino Karte sehen! 🙂