Tag 26, den 26.10.2017

Der Tag fing heute sehr früh an. Um 7 holte mich Staci ab. Wir gingen zusammen zu shower ministry. Das ist eine Organisation für obdachlose. Die obdachlosen können umsonst essen (und auch etwas mitnehmen) und sie können dort duschen, bekommen neue kleider und natürlich können sie auch dort die Kleider waschen! Ich finde es gut was die da machen. Es ist immer Dienstags und Donnerstags! Es ist irgendwie anders als in Deutschland. Die Leute sind jünger. Es waren keine ältere da. Staci hat mir alles gezeigt. Wir wollten helfen aber irgendiwe gab es für uns keine Arbeit, also sind wir nach ungefähr ne Stunde wieder gegangen und das war meine Arbeit für heute! Danach hab ich mich ausgeruht.

So um 13 Uhr hab ich mich entschlossen spazieren zu gehen. Ich wusste nicht wohin, wollte zu nem Park in der nähe aber ich konnte mich nicht mehr dran erinnern wo es entlang ging also ging ich irgendwo hin. Ich ging zu einem aussichtspunkt. Das Bild hab ich heute Abend gemacht. Der Sonnenuntergang ist wirklich schön. Und da war ich heute Mittag.
Ich hab mich heute bewusst auf die Natur konzentriert. Viele sagen das Kalifornien ne wüste sei und mir ist das noch nie so aufgefallen. Es gibt viele berge aber die berge sehen echt nicht schön aus. Es ist alles so voller Sand und so. Auch als ich spazieren war ist mir aufgefallen das alle Blumen verdorrt sind und nicht mehr blühen. Viele haben auch keinen rasen und haben stattdessen so wüstenpflanzen eingepflanzt. Es sieht echt nicht so schön aus. Und ja Kalifornien ist echt ne wüste. Wenn man bewusst die Natur anguckt sieht man es.
Aufjedenfall war ich so ca ne Stunde spazieren, das war auch echt genug weil es viel zu heiß war. Wir hatten so ca 30 Grad aber man merkt das die Sonne anders ist als in Deutschland, bin ja auch näher am Equator!
Danach bin ich in mein bett und hab meine Bibel rausgeholt und bereitete meine predigt für Sonntag (*hust* auf englisch *hust*)vor. Ich war zufrieden mit dem Ergebnis. Hab mich echt angestrengt! 🙂

Abends dann so um 6 hab ich dann gekocht weil monika musste kurz weg also war ich dann die Köchin und es gab: bratwurst mit nudeln! Yeeeaaaahhh!!! Hat echt lecker geschmeckt!

Nach dem Essen, wie schon erwähnt, sind monika und ich kurz zu dem aussichtspunkt und habend den schönen Himmel bzw Sonnenuntergang angeguckt!