Tag 8, den 08.10.2017

Heute war der Tag ziemlich cool.

Um 10 uhr gingen wir in die Kirche.

Man kann den Gottesdienst gar nicht vergleichen wie in Deutschland.

Also am Anfang sangen wir mit dem Chor und Orgel. Danach wurde ich dann nochmal ,,offiziell" vorgestellt. Was ich voll süß fand war, dass die ganzen kleinen Kinder vorgekommen sind und sich auf die Treppe mit der Lissa gesetzt haben. Lissa erzählte dann eine Kindergeschichte von ihr, es ging um: Vergebung.

Danach sind sie in ihre Stunde gegangen, also Kinder-Gottesdienst oder so ähnlich. Auch die Jugendlichen haben ihren eigenen aber diesen Sonntag nicht, da wieder der Frederick (siehe Eintrag von gestern) erzählt hatte.

Danach gab es nochmal ne kleine Lobpreiszei,  diesmal mit der Band. Es ist echt anders als in Deutschland.

Was ich auch ziemlich cool fand war die Gebetszeit. Jeder konnte seine Gebetsanliegen sagen, wenn er wollte und dann hat man für das Anliegen gebetet.

Der Gottesdienst ging Ca 1h 15min. Danach gab es ein kleines Frühstück. War ziemlich cool. Viele in der Kirche sprechen ein bisschen deutsch, was ich ziemlich cool finde oder sie haben Verwandtschaft in Deutschland osä.

Ich hab heute echt gemerkt, dass ich hier richtig bin, dass es von Gott gewollt ist. Ich fühle mich wohl und jeder ist herzlich zu mir und das finde ich echt cool. Praise the Lord!

Nach der Kirche bzw Essen sind wir, Monika, Steve & ich, wieder heim. Ich hab ein Mittagsschlaf gemacht und um halb 6 holte mich Staci ab. Wir gingen mit 6 weiteren Jugendlichen in die Sky Zone. Es ist so ne Halle, da sind Trampoline und man konnte hüpfen und auch so was ähnliches, wie Völkerball spielen und so. Es war echt cool aber auch anstrengend, ich meine das hüpfen war auch anstrengend und so hab ich das erste mal Sport gemacht seit ich in den USA bin?? Naja aber es war echt cool mit den Jugendlichen. Wir waren nur ne Stunde da aber das hat echt gereicht!

Daheim angekommen hab ich gegessen und hatte wieder mit monika ein gutes Gespräch gehabt.

Be blessed for the new week! :)?